Alena in Auroville

...mein Abenteuer in Indien
 

Letztes Feedback

Meta





 

Ich habe mich dazu entschieden 12 Monate in einem Projekt namens "Mohanam Cultural Centre" mitzuhelfen. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um ein Kulturzentrum, das 2001 von 11 jungen Tamilen gegründet wurde und zum Ziel hat eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen. Konkret heißt es, dass sich hinter Mohanam eine Reihe unterschiedlichster kleiner Projekte verbirgt. Unter anderem ist die "Lively Boutique" ein Teil davon. Frauen aus den umliegenden Dörfern können dort ihr eigenes Geld verdienen, indem sie dort Kissenbezüge, Kleidung,Tischtücher, Vorhänge, Taschen und vieles mehr entwerfen und fertigen . Außerdem wird aus Stoffresten und Bambus in Handarbeit Schmuck hergestellt.Die Produkte werden ebenfalls von Einheimischen in der Boutique verkauft Für interessierte Mädchen besteht hier ebenfalls die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung als Schneiderin oder als Verkäuferin zu machen.

Mohanam soll aber auch die junge Dorfbevölkerung in Zeiten der Globalisierung an ihr reiches kulturelles Erbe zu erinnern. Dafür werden unter anderem Wochenend- und Sommercamps für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 - 18 Jahren veranstaltet, auf denen Kurse im traditionellen Tanz und Theater angeboten werden, die jungen Menschen mit einander musizieren oder auch Yoga praktizieren können.

Zum Projekt gehört auch ein Kindergarten, den heute über 30 Kinder im Alter von 2 - 4 Jahren besuchen. Unter Einbezug moderner pädagogischer Methoden wird dabei vor allem viel Wert auf die kreative Entfaltung der Kinder gelegt. Die Kleinen malen, basteln, musizieren, machen Sport und lernen bei unterschiedlichsten Aktivitäten im Freien spielerisch ihre Umgebung kennen.

Ferner gehört zum Kulturzentrum auch eine Abendschule und eine Hausaufgabenbetreuung, die zurzeit über 35 Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse in Anspruch nehmen. Auch Frauen werden auf vielfältige Art und Weise gefördert: Kurse in denen sie Schneidern und Sticken lernen können, Informationsveranstaltungen zu Themen wie Gesundheit und Hygiene, aber auch Selbstverteidigungskurse, die den Frauen neues Selbstbewusstsein schenken gehören zum Angebot des Mohanam Cultural Centre.

Außerdem gehört zu Mohanam auch eine Bambuswerkstatt, in der mit dem Rohstoff, der in großen Mengen verfügbar ist, experementiert wird und ausprobiert wird, in wie fern man Bambus im Alltag nutzen kann.

Ab dem 06.09 darf ich mich erstmal umschauen und überall reinschnuppern bevor ich mich auf eine oder mehrere Aufgaben festlege. Aber ich habe den Eindruck, dass mir und meiner Kreativität in diesem Projekt keine Grenzen gesetzt sind und ich mich vllig frei entfalten kann!